Astrologische Vorschau

Liebevoll zur Verfügung gestellt von:

www.astrologie-in-bewegung.de

 

Gerhard Seifert

Astrologe

 

Eichhof 18


D – 79263 Simonswald


Tel: 07683 - 919 484

gerseifert@web.de

 

Mein neues Vorhaben für 2021:

 

 

 

Astrologische Ausbildung

 

 

 

Im Januar 2021 beginne ich wieder mit einer Astrologie-

Ausbildung für alle Menschen, die mehr über die Astrologie

erfahren möchten oder tiefer in ihre Grundlagen einsteigen

wollen.

 

Diese Ausbildung geht bis Dezember 2021, und es finden

einmal im Monat zwei Doppelstunden statt.

 

Diese Astrologie-Ausbildung beinhaltet alle grundlegenden

Elemente die ein Astrologe oder eine Astrologin für die

Deutung von Horoskopen braucht.

 

Interessierte bitte bei mir melden.

 

 

 

 

Weitere Informationen auf der Homepage: www.astrologie-in-bewegung.de

über Mail:  gerseifert@web.de

oder  Telefon:  07683 – 919 484  / 0173 – 700 67 47

 

Herzliche Grüße

 

Gerhard Seifert,  Astrologe

Eichhof 18
D – 79263  Simonswald

Astrologische Vorschau für September 2021

 

03.09.2021

 

 

 

 

(Das Rotgeschriebene im Text ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden)

 

 

 

 

In diesem Monat gibt es einen Aspekt, der im August begonnen hatte, und über die zwei ersten Dekaden des Septembers wirkt. Er ist am 06.09. exakt. Dieser Aspekt (Mondknoten Konjunktion Lilith) hat einen sehr präzisen
18-Jahres-Rhythmus und er wandert dabei langsam die Tierkreiszeichen vorwärts. Seit 1931 wird er immer im September exakt. Aber im Zeichen Zwillinge, wo er jetzt gerade steht war er vor 504 (!!) Jahren – am 18.11.1517 – das letzte Mal.

Das nächste Mal treffen die beiden sich am 05.09.2039 in den Zwillingen und dann dauert es wieder hunderte von Jahren bis sie sich erneut in den Zwillingen treffen.

Es ist somit schon ein ganz besonderer Aspekt in dieser Zeit! Was besagt er nun!?

Wenn man im Internet die Jahreszahl 1517 eingibt, so erscheint sofort die Schlagzeile:

Mit dem 31. Oktober 1517 beginnt die Reformationsgeschichte:

Martin Luther schlägt seine 95 Thesen mit kritischen Fragen an die Ablasspraxis an die Wittenberger Schlosskirche.

(https://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/reformation/234689/schlaglicht-1517-der-sogenannte-thesenanschlag)

Es war also ein revolutionärer, alles verändernder Zeitpunkt über eine schriftliche Form, als diese Konjunktion das letzte Mal geschah. Die Interpretation dieses Aspektes (Mondknoten Konjunktion Lilith in Zwillinge) ist sehr vielschichtig.

 

Lilith stellt in der Astrologie die erwachte, selbstbewusste, unabhängige, eigenständige und natürlich auch erotische und verführerische Frau dar. Sie symbolisiert eine Frau, die ihre Identität in sich selbst findet und sich nicht über andere oder über Funktionen definiert. In der Geschichte wurde sie später auch dämonisiert, vermutlich stand die Angst vor starken Frauen dahinter. (Sehr gut interpretiert bei: http://www.lilith-dessous.de). Lilith nimmt also alle starken weiblichen Positionen ein, zwischen einer Femme fatal, die magisch-betörende-manipulierende Verführerin und der Hohepriesterin, die über allem Weltlichen erhaben ist und sich für hohe Ziele einsetzt.

 

Der Mondknoten steht in der Astrologie für die Gesellschaft und für das „Mitgebrachte aus früheren Leben“, er ist somit ein karmischer Gesichtspunkt.

 

Auf einer unteren Ebene könnte dieser Aspekt einen Kampf zwischen der wiedererstarkenden Weiblichkeit und der etablierten Meinung darstellen, also eine verbale bis feindliche Auseinandersetzung. Diese könnte teilweise sehr heftig werden und sich trotzdem zurückhalten, in gewissen Schranken (Trigon Saturn).

Auf einer hohen Ebene verheißt dieser Aspekt: göttliche Impulse aus höchster Ebene befruchten die alten, abgenutzten, gesellschaftlichen Denkweisen und Grundsätze und beenden damit einen uralten, karmischen Konflikt. Ein neuer Ausgleich wird geschaffen.

 

 

 

 

 

Was hat uns der September sonst noch anzubieten:

 

02. September (Wirksamkeit 28. August bis 07. September)

Es ist eine Zeit der „aktiven“ Innenschau. Wir können jetzt sehr viel erkennen, wer wir wirklich sind, wenn wir uns in Meditation begeben, das kann auch eine Wanderung in unberührter Natur sein, eine Verbindung mit einem Baum, einem Stein oder aber auch ein intensiver Tanz.
In der äußeren Welt kommt es zu Auflösungen, Planlosigkeit, Energiemangel, Reizbarkeit und Unzufriedenheit. Aber… dies kann durch die „aktive“ Innenschau umgangen oder zumindest abgemildert werden.

(Neptun in Fische Opposition Mars in Jungfrau um 19:43 Uhr)

 

 

06. September (Wirksamkeit 22. August bis 20. September)

Siehe oben im Eingangstext beschrieben.

(Mondknoten Konjunktion Lilith in Zwillinge um 03:54 Uhr)

 

 

06. September (Wirksamkeit 02. bis 10. September)

Außergewöhnliche Kräfte sind am Werk um Altes zu zerstören und Neues zu erschaffen. Nun, diese Kräfte sind schon seit Jahren am Wirken, aber mit dieser Konstellation bekommt das Ganze einen neuen, kraftvollen Schub. Bei einer positiven Einstellung zum Leben wird uns diese Kraft zu starkem Selbstvertrauen und zu großen Erfolgen führen. Die schlafende Welt kann allerdings hiermit einen heftigen Schlag erhalten und es könnten sehr viele Gewalttätigkeiten und Willkür sichtbar werden – hoffentlich hilft es zum Aufwachen.

(Pluto in Steinbock Trigon Mars in Jungfrau um 14:19 Uhr)

 

 

07. September (Wirksamkeit bis 06. Oktober)

Neumond in Jungfrau um 02:52 Uhr.

Die Energien dieses Neumondes stehen eindeutig auf Befreiung, Aufstieg, Umbruch und Neuwerdung.

(Uranus in Stier Trigon zu Sonne-Mond – auf 2‘ genau!!)

Und das Ganze wird dann noch gefestigt und gestärkt. (Saturn in Wassermann Biquintil zu Sonne-Mond)

Das sind die beiden markantesten Aspekte zum Neumond aber eigentlich sind alle Planeten mit der Sonne-Mond-Konjunktion verwoben und somit ist dies ein Neumond, der alles fördern kann, was wir zu unserem anstehenden Aufstieg brauchen.

 

 

08. September (Wirksamkeit 05. bis 11. September)

Harmonische und liebevolle Gespräche können jetzt wahre Wunder vollbringen und Heilungen in Gang setzen. Aber auch lichtvolles Geschriebenes oder Gehörtes kann uns berühren und aufbauen.

Oder werden jetzt vielleicht entsetzliche Wahrheiten ans Licht kommen, die uns zu tiefst belasten und quälen, die im ersten Moment unfassbar erscheinen uns aber auf lange Sicht in eine neue Freiheit führen!?

(Merkur in Waage Opposition Chiron in Widder um 06:30 Uhr)

 

 

10. September (Wirksamkeit bis 07. Oktober)

Männer Achtung! Jetzt kann es heiß werden, wenn „die Frau“ in der Nähe ist. Das bezieht sich einerseits auf die körperliche Liebe, sowie Sex und Erotik und andererseits auf kraftvolles Durchsetzen für das was „sie“ will.

Es ist auch eine Zeit, in der es möglich ist alte Verletzungen in Bezug auf Frauenthemen aus der fernen Vergangenheit hochzuholen, nochmals anzuschauen und dann dem galaktischen Transformationsprozess zu übergeben – gilt für beide Geschlechter. (Venus geht in Skorpion um 22:39 Uhr)

 

 

14. September (Wirksamkeit 10. bis 18. September)

Eine Zeit der Achtsamkeit und des Einfühlens, aber auch der Vernebelung und der Verschleierung. Guter Zugang zur Natur und ihren Geheimnissen. Naturheilmittel bekommen ein neues Gewicht in unserem Umgang mit Medizin und Heilung. Mediale Durchsagen sind jetzt besser möglich. Bedingungslose, universelle Liebe will gelebt werden. Innerer Konflikt zwischen analytischem Denken und intuitivem Erspüren. Menschen, die sich nicht auf diese starke mediale Kraft einstellen können, kommen sich vielleicht vor, als ob eine Tarnkappe über sie gezogen wurde. Achtung: Suchtgefahr! (Sonne in Jungfrau Opposition Neptun in Fische um 11:21 Uhr)

 

 

15. September (Wirksamkeit bis 30. Oktober)

Männer, verwöhnt eure Partnerinnen und lasst euch von ihnen verwöhnen, zeigt euch von eurer liebevollsten Seite – aber auch euren Kindern und allen anderen Mitmenschen gegenüber. Im großen Weltgeschehen gibt es jetzt die Chance zu Versöhnung und Diplomatie. Eine gute Zeit, um Rechts-Geschäfte anzugehen oder die eigenen Anrechte einzufordern. (Mars geht in Waage um 02:14 Uhr)

 

 

17. September (Wirksamkeit 14. bis 20. September)

Nochmals ein Aspekt, der Altes zerstört und Neues erschafft. Es kann sich jetzt so Vieles zeigen, was bisher als unmöglich galt. Großes Machtbewusstseins ist vorhanden und ein Streben nach kraftvoller Durchsetzung. Vorsicht vor der eigenen Selbstüberschätzung und Überheblichkeit.

(Pluto in Steinbock Trigon Sonne in Jungfrau um 03:52 Uhr)

 

 

21. September (Wirksamkeit 17. bis 23. September)

Vollmond um 01:54 Uhr in Fische.

Auch hier sind wieder fast alle Planeten eingebunden, somit müssen wir uns fragen: was haben wir seit dem Neumond am 07. September erlebt, gelernt und umgesetzt? Die hauptsächlichen Energien dieses Vollmondes stehen für Friede, Liebe sowie Einigkeit und Recht und Freiheit.

 

 

22. September (Wirksamkeit bis 23. Oktober)

Herbst-Tagundnachtgleiche – ab jetzt werden die Tage wieder kürzer als die Nächte.

Ab 21:21 Uhr sind folgende Themen angesagt:

Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Ästhetik, Ausgleich, Geselligkeit, Kunst, Harmonie und Schönheit, Kosmetik, Kontaktfreudigkeit, Toleranz, Erotik, Liebe, Lust, Partnerschaft, Charme, Anmut, Romantik, Fotografie, Inneneinrichtung, Diplomatie, Juristik, Vermittlung.

Aber auch: Unentschlossenheit, Trägheit, Wankelmütigkeit, Launenhaftigkeit, konfliktscheu.

Zu den körperlichen Entsprechungen gehören: Nieren, Nierenbecken, Blase, Lenden, Haut.

Gute Zeit für: Künstler (aller Art), Kosmetik, Mode, Tanz, Repräsentationen, Fotografie, Inneneinrichtung, Friseur, Diplomaten, Juristen, Unterhalter, Vermittler.

(Sonne geht in die Waage)

 

 

22. September (Wirksamkeit 18. September bis 05. Oktober)

Jetzt können harte verbale Konfrontationen stattfinden, aber auch Suggestionen und alle Arten von negativen, manipulativen Beeinflussungen sind unterwegs – im privaten oder auch im gesellschaftlichen Bereich. Im besten Fall kann scharfe Kritik auf eine Art geäußert werden, dass der Andere sie unmittelbar annehmen und positiv umsetzen kann. (Pluto in Steinbock Quadrat Merkur in Waage um 15:12 Uhr). Zum Glück ist da noch eine große Hilfe mit im Spiel, die aufpasst dass dieser Aspekt nicht übers Ziel hinausschießt, sondern dass die Konfrontationen in eine neue Freiheit hineinführen, die uns als Menschenfamilie zusammenbringt. (Jupiter in Wassermann mit Halbsextil zu Pluto und Trigon zu Merkur – ich nehme hier den Merkur mit hinein, weil er am 27.09. rückläufig wird und er jetzt schon sehr langsam läuft, deshalb dauert dieser heftige Aspekt auch sehr lange)

 

 

25. September (Wirksamkeit 21. bis 30. September)

Jetzt sind Friedensgespräche aller Art möglich, die uns helfen den harten Aspekt vom 22.09. abzumildern und alles was der Beruhigung und dem Einklang dient zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. In dieser Zeit, vom 21. bis 30. September ist eine sehr konstruktive und friedvolle aber auch direkte und offene Energie unterwegs. Die, so hoffe ich sehr, wir alle gewinnbringend für uns nutzen können.

Zusätzlich wird hier der besondere Aspekt vom 06. September nochmals mit einbezogen und „aufgewärmt“ – siehe: Eingangstext.

Insgesamt, eine sehr starke Energie zum Ende des Monats!!!

(Mars in Waage Trigon Saturn in Wassermann um 23:50 Uhr – mit einem Großen Trigon zu Lilith in Zwillinge, Genauigkeit: 38‘ / am 26.09. läuft der Mond über die Lilith und löst dieses Große Trigon zusätzlich aus / gleichzeitig am 26. beginnt die Sonne eine Konjunktion zu Mars, den sie aber erst am 08. Oktober erreicht, und löst dieses Große Trigon ebenfalls mit aus)

 

 

27. September (Wirksamkeit bis 18. Oktober)

Der Herr der Kommunikation, des Verstandes, der Informationen, der Schnelligkeit und des Handels, Merkur, macht „mal wieder“ einen „Rückzug“. Jetzt kann es zu unerklärlichen Störungen im Nachrichtenwesen (Zeitungen, Telefon, Internet, PC-Netzwerke) kommen, wichtige Gespräche werden immer wieder verschoben oder nehmen einen paradoxen Verlauf. Softwareprobleme treten massiv auf.

Merkur ist auch der Gott der Händler und Diebe – da ist ja oft kein großer Unterschied. Die Politiker der Welt werden uns wie bisher weiterhin dumme, dreiste Lügengeschichten auftischen und meinen, wir fressen sie auch jetzt wieder.

Verständigungsprobleme in allen Bereichen des Lebens. Briefe gehen verloren, Emails kommen nicht an oder finden einen anderen Empfänger. Beim Abschluss von Verträgen sollte man sich diese mehrmals genau durchlesen, sich genügend Zeit lassen zum Unterschreiben und eventuell mehrere Rückfragen von Vertrauten einholen. Dies ist eine sehr gute Zeit der inneren Einkehr und der Ruhe. Gedanken können sich ordnen und zur Ruhe kommen.

(Merkur in Waage wird rückläufig um 07:10 Uhr)

 

 

Fazit:

Freuen wir uns auf einen außergewöhnlichen Monat!

 

 

 

Alle meine bisherigen Monatsvorschauen sind nachzulesen auf meiner Homepage:

www.Astrologie-in-Bewegung.de unter der Rubrik: Archiv.

 

Über Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer sehr.

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern einen starken September.

 

Herzliche Grüße

 

Gerhard Seifert

Astrologe, Musiker und Klangmedium

 

Eichhof 18

D – 79263 Simonswald

Tel: 07683 - 919 484

Mobil: 0173 – 700 67 47

gerseifert@web.de


Datenschutzerklärung